Skip to main content

Der Keramikgrill Test-Grillen, Smoken, Backen und vieles mehr

Herzlich Willkommen auf keramikgrill-test.com, Ihrem kompetenten Berater rund ums Thema Keramikgrill. Hier erfahren Sie, warum Sie sich einen Keramik-Grill statt einen herkömmlichen Grill wie z.B. den Kugelgrill kaufen sollten. Bei unserem Keramikgrill-Test zeigen wir Ihnen alle Vorteile dieses einzigartigen Grills, aber auch die Nachteile , die es aber eigentlich gar nicht gibt. In seiner vielseitigen Einsetzbarkeit unübertroffen zaubert er Ihnen die köstlichsten Gerichte von A wie Angus Steak bis Z wie gegrillte Zucchini. Hier sind auch schon unsere Testsieger. Schauen Sie sich alle in Ruhe an und entscheiden Sie dann selbst, welchen Sie sich demnächst kaufen möchten.


 

1234
Klarstein Kingsize  Kamado-Grill Test-Sieger Primo OVAL 300 Large Keramik Grill RedNeck Keramik Tischgrill Kamado 14" Pro Keramik-Grill RedNeck Kamado 21" Pro schwarz
Modell Klarstein Kingsize Kamado-GrillPrimo OVAL 300 Large Keramik GrillRedNeck Keramik Tischgrill Kamado 14″ ProKeramik-Grill RedNeck Kamado 21″ Pro schwarz
Preis

949,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

298,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

698,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht87kg87kg27kg89kg
Höhe125cm64cm61cm122cm
Preis

949,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

298,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

698,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Multifunktional

Keramikgrill Test MultifunktionalDer Keramik-Grill ist ein ganz besonderer Grill. Sie können nämlich weitaus mehr als nur Grillen.  Legen Sie Ihr Steak auf den Grill und grillen Sie es von allen Seiten perfekt gleichmäßig. Sie können Ihren Keramikgrill als auch Ofen benutzen. Legen sie den Deflektorstein über die Kohle und backen sie beispielsweise ein köstliches Brot. Durch die untere Klappe können sie mittels eines Schiebers Räuchergut auf die Kohle geben und bei geschlossenem Deckel köstliche Speisen smoken. Für eine besonders große Anzahl an Gästen können Sie natürlich auch einfach mehrere Grillroste übereinander legen.

 

 

Effizienz pur

Keramikgrill Test EffizienzDas besondere an dem Grill, und damit auch der Unterschied zu einem herkömmlichen Kugelgrill, ist das Material, aus welchem der Grill zum größten Teil besteht. Der Deckel ist aus Schamottestein gefertigt. Die entstehende Hitze wird in diesem Material aufgenommen, gespeichert und dann wieder an das Grillgut abgegeben. So wird zum Beispiel Fleisch von allen Seiten mit Hitze versorgt und erzeugt ein ganz besonders leckeres Aroma. Dies ist zum einen sehr effizient, da die Energie nicht an die Außenluft abgegeben wird und somit nicht verschwendet wird und zum anderen ist es so auch wesentlich sicherer, da die Kuppel außen kaum heiß wird.

Durch die sehr konstante Hitze können Sie den Keramikgrill. selbstverständlich auch als Smoker benutzen. Bei hochwertigen Grills  kann die Hitze bis zu 20 Stunden gehalten werden. Der Unterschied zum Kugelgrill ist, das wenn sie den Grill als Smoker benutzen und den Deckel schließen, der Keramikgrill komplett dicht ist. Dies wird durch Filzdichtung an den Rändern möglich gemacht. Bei diesem Grill brauchen  Sie zudem auch weitaus weniger Holzkohle als bei herkömmlichen Grills. Wenn Sie mehr über die Konstruktion eines Keramikgrills erfahren möchten, lesen Sie hier weiter.

Hygiene

Die Reinigung entfällt beim Keramikgrill nahezu komplett, da durch die hohe Hitze sich ein Selbstreinigungseffekt ergibt, da Rückstände einfach ausgebrannt werden. Öffnen Sie einfach den unteren Lüftungsschieber und entfernen Sie die Asche mittels eines Hakens.

„Präzises“ Grillen

Sowohl durch den unteren Lüftungsschieber als auch durch die Luke am Deckel lässt sich die Luftzirkulation im Grill und damit die Temperatur regulieren. Dadurch wird ein nahezu bis aufs Grad genaues Regulieren der Hitze ermöglicht. Jeder Keramikgrill hat zum Messen der Temperatur ein Thermometer am Deckel angebracht.

Transportierbarkeit

Ein oft angeführtes Argument gegen einen Keramikgrill ist sein Gewicht. Größere Modelle sind in der Tat sehr schwer und mit oft mehr als 90 Kg nicht einfach mal so von A nach B zu Tragen. Jedoch gibt es genau für solche Zwecke kleinere Ausführungen unter 20 kg, die man bequem im Auto zum nächsten BBQ mitnehmen kann. Schauen sie sich hierzu unbedingt den Klarstein Princesize Keramikgrill an.